Kinderpsychologische Diagnostik

Ablauf

Zu Beginn findet ein ausführliches Gespräch (Anamnese) mit den Erziehungsberechtigen über die aktuelle Lebenssituation, über die Gedanken- und Gefühlswelt und über die bisherige Entwicklung statt. Danach wird eine zu der Problem- und Fragestellung passende wissenschaftlich anerkannte, standardisierte Testbatterie aus projektiven Tests, Persönlichkeits- und Leistungstests, sowie Intelligenztests vorgegeben. Das Kind kann dabei zeichnen, Bilder betrachten und erzählen, Fragen beantworten und am Computer Aufgaben lösen.
Aus den Testergebnissen, der Verhaltensbeobachtung und anhand der Gespräche wird der Befund erstellt. Dieser beinhaltet Empfehlungen für die weitere Vorgehensweise, wie Unterstützungsangebote, Behandlungs- und Therapievorschläge. Im Abschlussgespräch wird das Ergebnis besprochen.

Die häufigsten Fragen zu Problemen im Kindesalter
  • Verhaltensprobleme im Kindergarten
  • Schulprobleme (Verhalten und Leistung)
  • familiäre Probleme
  • verzögerte Entwicklung
  • Autismus-Spektrum-Störungen
  • Epilepsie im Kindesalter
  • körperliche Beschwerden, die nicht medizinisch erklärt werden können

Psychologische Diagnostik auf Krankenschein

Die Kosten werden zur Gänze von Ihrer Krankenkasse übernommen. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch. Zum ersten Diagnostiktermin ist folgendes mitzubringen:

  • E-card
  • gültiger Überweisungsschein zur klinisch-psychologischen Diagnostik mit einer krankheitswertigen Fragestellung von einem/r praktischen Arzt/Ärztin, Facharzt/Fachärztin (Internist/in, Neurologe/in, Psychiater/in, Kinderarzt/ärztin)
  • Vorbefunde, Gutachten, Arztbriefe in Original und Kopie sowie Mutter-Kind-Pass
  • amtlicher Lichtbildausweis

Wichtig: Falls Sie einen Diagnostiktermin nicht einhalten können und diesen nicht 24 Stunden vorher per E-Mail absagen, wird der Termin mit 150,- Euro in Rechnung gestellt.
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Zuspätkommen ab 10 Minuten ein neuer Termin vereinbart werden muss.

Private psychologische Diagnostik

Die Kosten werden von Ihnen privat getragen. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch. Zum ersten Diagnostiktermin ist folgendes mitzubringen:

  • Vorbefunde, Gutachten, Arztbriefe in Original und Kopie sowie Mutter-Kind-Pass